Gartenkunst im Passauer Land - Moses Bibelgarten in Jägerwirth
Gartenkunst im Passauer Land - Logo - Link zur Startseite...Kultursponsoren im Landkreis PassauLandkreis PassauGartenkunst im Passauer Land - Logo - Link zur Startseite...

Jägerwirther
Bibelpflanzen Lexikon

GartenKunst Projekt 2010: “Jägerwirther Bibelpflanzen Lexikon”

zurück zur Übersicht

Gartenkunst im Passauer Land - Erläuterung weiterer Pflanzen - Apfel und AprikoseGartenkunst im Passauer LandApfel und Aprikose (Malus und Prunus)

Eine wichtige Frucht in der Bibel ist der Apfel. Eva benutzte nach der Volksetymologie einen Apfel (lat. malum = Apfel und zugleich „das Böse“, in der Bibel ist nur von den „Früchten des Baumes“ die Rede; Gen 3,3), um Adam zur Sünde zu verführen. Im erotischen Buch der Bibel, dem Hohenlied heißt es: „Er stärkt mich mit Traubenkuchen, erquickt mich mit Äpfeln, denn ich bin krank vor Liebe“ (Hld 2,5). Der Apfelbaum ist heute nicht mehr wegzudenken aus der Bibelsymbolik, es ist jedoch davon auszugehen, dass die damaligen Äpfel sich von denen unterschieden, die wir heute kennen.

Einigkeit herrscht bei den Experten über folgendes: Sowohl die Aprikose aus Armenien als auch der Apfelbaum wurden aus den Ländern von Norden und Osten eingeführt und wachsen im Heiligen Land. Durch die ungenaue Beschreibung ist es manchmal sehr schwer, die Pflanzen den Textstellen richtig zuzuordnen, der Apfel ist dafür ein besonders schönes Beispiel.

zurück zur Startseite
by imsotec AG