Gartenkunst im Passauer Land - Moses Bibelgarten in Jägerwirth
Gartenkunst im Passauer Land - Logo - Link zur Startseite...Kultursponsoren im Landkreis PassauLandkreis PassauGartenkunst im Passauer Land - Logo - Link zur Startseite...

Jägerwirther
Bibelpflanzen Lexikon

GartenKunst Projekt 2010: “Jägerwirther Bibelpflanzen Lexikon”

zurück zur Übersicht

Gartenkunst im Passauer Land - DornbuschGartenkunst im Passauer LandDornbusch

Mit viel Sand und Steinen aus unserer Gegend wird auf eine karge, regenarme Region verwiesen – dort steht der brennende Dorn- busch, den Mose am Berg Horeb erblickte (Ex 3,1 - 4,18).

Manche Botaniker vermuten den Ursprung des biblischen Phänomens in der Pflanze Diptam (Dictamnus albus). Die Pflanze sondert aromatische Öle ab, die sich an heißen Tagen selbst entzünden können.

Der brennende Dornbusch wird heute als Attraktion auf dem Gelände des Katharinenklosters auf dem Sinai gezeigt; bei der dort präsentierten Pflanze handelt es sich um eine Brombeerart (Rubus sanguineus).

In vielen Ländern werden wegen ihrer leuchtend roten Herbstfärbung in den Bibelgärten Spindelsträucher (Euonymus) für den brennenden Dornbusch verwendet. Im Jägerwirther Moses-Bibelgarten wird der Dornbusch durch einen Sanddorn mit silbrigen Blättern und leuchtend-orangen Früchten versinnbildlicht.

zurück zur Startseite
by imsotec AG